News und Fakten: Wissen für Ihre Gesundheit

Buchtip: "HOW NOT TO DIE" von Dr. Michael Greger mit Gene Stone

Ein wunderbares Buch, in dem der Arzt Dr. Greger aufzeigt, wie wir tagtäglich durch Ernährung und Lebensgewohnheiten präventiv oder auch schon im eingetretenen Krankheitsfall positiv Einfluss auf unsere Gesundheit nehmen können. So beschäftigt er sich mit den 15 häufigsten Todesursachen der westlichen Welt auf Basis neuster wissenschaftlicher Erkenntnisse (Studien) und doch ist das Buch sehr gut und zuweilen auch unterhaltsam zu lesen. Wer keine Lust auf Veränderung seiner Ernährungsgewohnheiten hat, braucht es nicht zu kaufen! Für alle anderen, die aktiv werden wollen, ist es sehr empfehlenswert! (ISBN 9-783946-566120 gebundene Ausgabe 24,80€)


Klang und Gesundheit

Infos aus der Forschung:  Themenheft Bild der Wissenschaft, 55. Jahrgang 2018, Artikel: Ein Bad in Quinten-Stimmung

"Komplementäre Verfahren können die Lebensqualität von Krebspatienten verbessern. Erste Studien deuten darauf hin: Die ergänzenden Therapien fördern das Wohlbefinden. Nun wollen die Forscher die Wirkung auf den Heilungsprozess untersuchen. Die Saiten sind pentatonisch gestimmt, die Quinte - ein harmonisches Intervall - spielt bei der beforschten Klangliege eine wichtige Rolle. Studien haben in der Vergangenheit die positive Wirkung von Musik unter anderem auf kognitive und immunologische Systeme des Menschen gezeigt. Deswegen haben Vagedes und sein Team begonnen, die Wirksamkeit der Klangliege-Resonanztherapie bei Krebspatienten in einer Pilotstudio zu untersuchen."

https://www.wissenschaft.de/magazin/bdw-sonderhefte/forscher-lernen-krebs-zu-besiegen/


Homöopathie: Was steckt dahinter?

In der Apotheken Umschau unter www.apotheken-umschau.de finden Sie einen Artikel über Homöopathie, ihre Wirkungs-und Darreichungsweise.


Gesund durch die Erkältungszeit mit Ravintsara

 

Öl und Duft der Wintermonate: Ravintsara

DUFT: Ravintsara riecht sehr intensiv, krautig, eukalyptusartig. Ravintsara gehört zu der Familie der Lobeergewächse. Es stärkt das Imunsystem. Ravintsara wirkt antiseptisch und kann in Erkältungszeiten dazu genutzt werden, die Raumluft von Bakterien und Vieren zu reinigen. Ravintsara ist ein gut verträgliches Öl. Es sollte aber nie bei Säuglingen unter einen halben Jahr eingesetzt werden.

 

Dosierung: für 10 ml Öl, das entspricht einem Esslöffel Öl

0,5% entspricht 1 Tropfen

1% entsprechen 2 Tropfen

2% entsprechen 4 Tropfen

3 % entsprechen 6 Tropfen

bei empfindlicher Haut und für Säuglinge: weniger als 0,5%

bei Kindern, Schwangeren, Senioren und bettlägerigen Patienten: 0,5%

bei älteren Kindern, chronische Erkrankungen, längeren Anwendungen, Massage-Mischungen: 1%

bei Teilkörperanwendungen und als Schmerzöl: 2%

für punktuelle und kurzzeitige Anwendungen durch Fachleute: 3%

 

Ätherische Öle nie  unverdünnt auf der Haut anwenden sowie bei Kindern unter drei Jahren und Menschen mit empfindlichen Nasen sehr vorsichtig anwenden. Genuine Öle (naturbelassene, unveränderte), wenn möglich biologisch angebaute Öle verwenden. Auf Allergien prüfen.

 

Mehr dazu unter:

Heilende Energie der ätherischen Öle, Samen / Krähmer bei IRISIANA

Schöne Düfte

Sivlia Chrzibek-Hippchen (Aromaberaterin)

P.S. Im Monat März wird die Kleidermotte aktiv. Schützen Sie Ihre Kleidung durch eine Mischung aus Lavendel, Patchouli und Zeder zu gleichen Teilen. Je 2 Tropfen, des jeweiligen Öls auf ein Wattepad tropfen und in den Schrank , bzw. die Schublade legen.


Duftöl des Monats März 2020: Zitrone

Duft Zitrone: riecht fruchtig und frisch

Zitrone wird gern bei Verdauuungsproblemen eingesetzt. Mundspülungen mit verdünntem Zitronenöl können zur Kräftigung des Zahnfleisches beitragen.

Zitronenöl kann die Konzentrationsfähigkeit steigern und neue Energie bringen.

Es wirkt ebenso antiviral. Zusammen mit Cajeput wirkt es zum Schutz vor Erkältungen.

 

8 Tropfen Zitronenöl mit Wasser in eine Duftlampe geben. Es reinigt die Luft und verbreitet zudem einen angenehmen Geruch.

3-5 Tropfen Zitronenöl in einer Verdunsterschale zur Raumbeduftung geben

 

Dosierung: für 10 ml Öl, das entspricht einem Esslöffel Öl

0,5% entspricht 1 Tropfen

1% entsprechen 2 Tropfen

2% entsprechen 4 Tropfen

3 % entsprechen 6 Tropfen

bei empfindlicher Haut und für Säuglinge: weniger als 0,5%

bei Kindern, Schwangeren, Senioren und bettlägerigen Patienten: 0,5%

bei älteren Kindern, chronische Erkrankungen, längeren Anwendungen, Massage-Mischungen: 1%

bei Teilkörperanwendungen und als Schmerzöl: 2%

für punktuelle und kurzzeitige Anwendungen durch Fachleute: 3%

 

Ätherische Öle nie  unverdünnt auf der Haut anwenden sowie bei Kindern unter drei Jahren und Menschen mit empfindlichen Nasen sehr vorsichtig anwenden.

Genuine Öle (naturbelassene, unveränderte), wenn möglich biologisch angebaute Öle verwenden. Auf Allergien prüfen.

 

Mehr dazu unter:

Heilende Energie der ätherischen Öle, Samen / Krähmer bei IRISIANA

Aromatherapie für Frauen, Herber / Zimmermann JOY Verlag

Schöne Düfte

Sivlia Chrzibek-Hippchen (Aromaberaterin)


In der Arte Mediathek zu sehen:

Faszien: Geheimnisvolle Welt unter der Haut

Neustart für die Gesundheit: Wege zum Wohlbefinden

Meditation: Hype oder Heilmittel

Homöopathie: Sanfte Medizin oder Hokuspokus

Osteopathie: Heilen mit Händen

Streit um den Hirntod: Organspende auf dem Prüfstand